Einfach leben: Unser Lied

Einfach leben – einfach machen – einfach glücklich

Gerade war das glückliche Kind noch ein Baby und ich habe es mit einem selbst „gedichteten“ Lied getröstet: „Ich hab dich lieb, sooo lieb, so viel lieber als du denkst, auch wenn du weinst und „neinst“ hab ich dich lieb so lieb, auch wenn du trotzt und motzt ham‘ wir dich lieb, soooo lieb …. und wenn du mir ein Lächeln schenkst, hab ich dich lieb, sooo lieb,  …

Das singen wir ihm manchmal heute auch noch. 7 Jahre später. Es wirkt, heilt, hilft.

Das glückliche Kind kommt angerannt (vor kurzem noch mit seinem Arztköfferchen ♥♥♥), wenn ich mir den Ellebogen angeschlagen oder in den Finger geschnitten habe und laut (aber immerhin kindgerecht!) „Auuuua, Miiiiiiiiist“ fluche und tröstet mich mit genau diesem „Lied“. Augenblicklich überdecken Millionen Glücksgefühle den pochenden Schmerz und ich wünsche mir das glückliche Kind immer in der Nähe, wenn mir etwas schief geht.

Noch viel mehr wünsche ich mir, dass es als Erwachsener genauso bleibt und viele andere Menschen mit seiner wunderbar einfühlsamen Art glücklich macht.

Hat einer von uns dreien einen schlechten Tag, kommen die anderen beiden und singen „unser“ Lied: „Wir ham‘ dich lieb soooo lieb, so viel lieber als du denkst…“ Das klingt bisweilen bissel schief bei uns, sodass wir dann irgendwann herzlich loslachen müssen. Spätestens dann ist alles wieder gut.

Was das mit meinem Ziel 100 Jahre alt zu werden zu tun hat? Menschen mit innigen sozialen Kontakten (zum Beispiel in einer intakten, liebevollen Familie), die die nötige Portion Humor mitbringen leben gesünder und auch länger.

Und wer oder was hilft dir, wenn es mal nicht so läuft? Ich wünsche dir immer jemanden an deiner Seite, der dich tröstet, wenn du es brauchst. Bei mir war das ganz lange nicht der Fall, vielleicht schätze ich es deshalb umso mehr.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit. Ich wünsche dir Gesundheit, Glück und ein langes Leben

Sandra

P. S. Wenn dir gefällt was ich schreibe, sag‘ es weiter. Wenn nicht, sag‘ es mir.

#familie #ritual #zusammen #einerfüralle

Please follow and like us:
error

Autor: Sandra

Bloggerin von www.hundert-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.