Einfach gesund ernähren: Mein einfaches Frühstück Rezept

Lange, lange Zeit war ich die Müsli-Frau. Als ich noch der Meinung war, Diät machen zu müssen, habe ich mich in dieses Frühstück verliebt: Quark mit Obst, zum Beispiel frische, reife Erdbeeren. Da es die nur eine begrenzte Zeit lang gibt, kommen bei mir aber auch Nektarinen, Birnen und Äpfel on top.

Im Sommer das ideale Frühstück für mich, darüber streue ich ein paar Dinkelkleieflocken und oftmals tröpfel ich mir noch von dem besonders guten kaltgepressten Lein-, Hanf- oder Walnusskern-Öl (sollte in keiner Küche fehlen) darüber. Da ich den Quark mit 20% Fett i. Tr. nehme, benötige ich weder Zucker noch andere Süssungsmittel. Lecker. Macht lange, lange satt, belastet kein bisschen.

Frühstück (Groß)

Wenn es kalt wird

In der kühleren Jahreszeit habe ich für mich vor knapp 2 Jahren ein anders, wertvolles Frühstück entdeckt, das ich nicht mehr missen möchte: Dinkel als körnigen Brei, angelehnt an das „Habermus“-Rezept von Hildegard von Bingen.

Ich bevorzuge eine etwas abgespeckte Variante:

Mein Rezept

Zubereitungsdauer max. 10 Minuten, denn länger will ich morgens nicht am Herd stehen!

ca. 60-80 Gramm Dinkelkörner zu Schroth malen (hierfür habe ich mir einen Getreidemühlenaufsatz für meine Küchenmaschine besorgt, da ich nicht noch ein zusätzl. Gerät anschaffen wollte).

Dinkelschroth in ca. 250 bis 300 ml warmes oder heisses Wasser (ich mache das im Wasserkocher, da wir kein Induktionsfeld/Gas haben und das Energie spart) in einen kleinen Topf mit dem Schneebesen einrühren, ca. 3-5 Minuten köcheln und noch etwas quellen lassen.

Bei Bedarf noch Flüssigkeit nachgießen, damit er nicht zu fest wird.

p1110444

Dazu gebe ich entweder 1 TL demeter Sauerrahmbutter oder Kokosöl (als vegane Variante), würze mit Galgant, Bertram, Zimt und manchmal mit echter Vanille.

Vitamine in Form von Obst brauche ich aber auch noch: saisonabhängig meist kleingeschnittenen Apfel oder Birne.

Schmeckt fantastisch, gibt Energie für viele Stunden. Wenn ich gewusst hätte, wie gut mir ein warmes Frühstück tut, hätte ich das viel früher etabliert. Zur Nachahmung empfohlen. Bitte die Zutaten in Bio-Qualität kaufen. Guten Appetit und gute Gesundheit!

Wenn dir gefällt was ich schreibe, sag‘ es weiter. Wenn nicht, sag‘ es mir.

Wenn du Fragen dazu hast, melde dich gerne bei mir über einen Kommentar, oder persönlich mit einer E-Mail.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit. Ich wünsche dir Gesundheit, Glück und ein langes Leben,

Sandra, deine Bloggerin vom Bodensee

#gesund #dinkel #frühstück #langesleben #natürlich #gesundkochen #Rezept #hildegardvonbingen

Please follow and like us:
error

Autor: Sandra

Bloggerin von www.hundert-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.