Auf ein neues!

Dort wo die Idee entspringt, Vision und Mut das Herz bestimmt, beginnt die Reise durch die Zeit und Träume werden Wirklichkeit

(VerfasserIn unbekannt)

Ich wünsche dir, dass sich all deine Träume in 2018 erfüllen! Dream big!

Ich blicke dankbar auf ein insgesamt schönes Jahr 2017 zurück und freue mich über meine kleinen, größeren und geheimen Erfolge. 

  • Geschafft: Die Challenge 365-Tage-ohne (neue Kleidung zu kaufen) erfolgreich beendet. Seither durften übrigens nur 8 neue Teile in meinen Kleiderschrank. Aktuell besitze ich insgesamt 67 Kleidungsstücke.
  • Registriert: habe ich mich im Januar als DKMS Spenderin
  • Interessiert: wie geht Achtsamkeit
Großes Glück und Ruhe an „unserem“ kleinen See an der Mecklenburgischen Seenplatte (c)www.hundert-werden.de
  • Gereist: eine Woche am Comer See. Und im Sommer ging es von Leipzig nach Potsdam, inklusive Naturkundemuseum Berlin, der Ehepeter hat sein Versprechen eingelöst und ist mit dem glücklichen Kind auf den Alex hoch. Anschließend eine entspannte Woche an der Mecklenburgische Seenplatte. Die letzte Urlaubswoche verbrachten wir wieder auf Usedom. Im Herbst waren wir das erste Mal ein paar Tage im schönen Vorarlberg.
  • Geradelt: etwas über 2.000 Kilometer
  • Die schönste, anstrengendste und längste Radtour des Jahres und meines bisherigen Lebens: mit dem Ehepeter an einem Tag um den Untersee zu fahren = 74 Kilometer.
  • Glückstagebuch: Jeden Tag etwas aufschreiben, das mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert und wofür ich dankbar bin.
  • Überwunden: das erste Mal zum Frauenpower Stammtisch gegangen
  • Mitgemacht: Fitnesscheck bei der Konstanzer Life Studie
  • Fermentiert: Karotten. Ich bleibe erstmal bei Sauerkraut.
  • Gelaufen: Wann möglich 3 Mal pro Woche. Insgesamt habe ich dieses Jahr so circa 800 Kilometer zusätzlich zurückgelegt.
  • Mutprobe bestanden: die Wackelbrücke im Zoo Leipzig und
  • die Funicolare am Comer See, war dann doch nicht so schlimm
über den Dächern von Como, Comer See (c) www.hundert-werden.de
  • Me-time: gönne ich mir immer dienstags in der Damensauna
  • Getestet: Statt Frischhaltefolie habe ich Baumwollstoff mit Bienenwachs bebügelt und habe jetzt schöne und umweltfreundliche Frischhaltetücher für Salat, Gemüse und zum Abdecken von Gefäßen. Toll!
  • Losgelassen: Mein großes Magic Cleaning Projekt erfolgreich beendet
  • Genäht: Oberteile für das glückliche Kind und andere Kleinigkeiten
  • Geübt: Handlettering
  • Stolz: das 12. Nichtraucherjahr-Jubiläum gefeiert
  • Na sowas! Diäten habe ich schon länger Adieu gesagt und gehe dieses Jahr trotzdem fast 3 Kilogramm leichter ins neue Jahr
  • Gelernt: Socken stricken stand lange auf meiner Liste, jetzt bin ich endlich hinter das Geheimnis gekommen. Siehe da, es macht nicht nur Spaß, man kann sie auch wunderbar verschenken und für weniger kalte Füße sorgen.
  • Gespendet statt geböllert: für SOS-Kinderdörfer, Kinder in Indien/Sternsingeraktion und Smiling eyes, die z. B. kranken Kindern Wünsche erfüllen
  • Erreicht: unser Kontostand weist am 31.12.2017 genau den Betrag auf, den ich mir gewünscht habe.
  • Dankbar.1: Für all die Begegnungen und Gespräche mit neuen und alten Bekannten, Menschen, denen ich das erste Mal begegnet bin, Kollegen, Familie und Freunden, die mir geschenkte Zeit und das Vertrauen. Das sind für mich echte Bereicherungen.
  • Dankbar.2: Wir sind alle relativ gesund durch das Jahr gekommen und sind vor größeren Schicksalsschlägen bewahrt worden
  • Dankbar.3: Über die weitere, so positive Entwicklung des glücklichen ♥ Kindes
  • Dankbar.4: Über meine persönliche Entwicklung in diesem Jahr und dass es mir immer besser gelingt, die Spreu vom Weizen zu trennen
  • und dann war da noch das:
An der Mecklenburgischen Seenplatte gefunden…so ein Glück (c)www.hundert-werden.de
Welcome 2018!

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit. Ich wünsche dir Gesundheit, Glück und ein langes Leben,

Sandra

Autor: Sandra

Bloggerin von www.hundert-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.