Magic Cleaning: Es geht voran!

Dachtest du, dass mein Kondo-Projekt eingeschlafen ist? Im Gegenteil! Ich wühle mich von Bereich zu Bereich. Ich bin immer noch begeistert von der Methode nicht nach Räumlichkeiten sondern nach Kategorien auszumisten. Im Moment bin ich bei der Kategorie „Kleinkram“ und das umfasst relativ viele Untergruppen:

  • CDs, DVDs √
  • alle elektronischen Geräte und sämtl. Zubehör √
  • alles was mit Reinigung, Putz-/Waschmitteln zu tun hat √
  • alles was sich um das Thema Hobby dreht (bei mir ist das „nur“ Nähen, Häkeln, Basteln, Stricken, Fotografieren, Malen)
  • Dekorationsartikel (Weihnachts-, Oster-, Geburtstagsdeko) inkl. aufgehängter Bilder, Vasen, Schalen, Muscheln etc.
  • alles in der Küche: Geschirr, Lebensmittelvorräte, Gewürze, etc.
  • Werkzeuge
  • Schreibwaren √
  • Blumen, Blumentöpfe, Kästen, Zubehör
  • Medizin, Drogerie √
  • Kerzen √
  • usw

Die leeren Kisten sind ein großer Teil meiner Ausmist- und Aufräumaktion der vergangenen Wochen. Das Meiste, was sich darin befand, habe ich verschenkt, was zwar gegen Kondo-Manier ist, ich dennoch der Meinung war, die Sachen können noch woanders einen guten Zweck erfüllen.

Ich freue mich über mehr Platz, Struktur und Übersichtlichkeit. Wenn ich mit dem „Kleinkram“ fertig bin, informiere ich dich noch einmal etwas ausführlicher. Mein Aufräumfest endet übrigens per 31. März 2017.

Hier sind meine ersten beiden Berichte zu meinem Projekt Magic Cleaning: Teil 1 und Teil 2.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! Ich wünsche dir Gesundheit, Glück und ein langes Leben,

Sandra

#challenge #konmarie #ausmisten #plastikreduzieren #plastikvermeiden #nachhaltig #bloggerinvombodensee #umweltschutz #bloggerin #hundertwerden #wenigeristmehr #ziele #verschenken #magiccleaning #reduzieren #genughaben

 

Autor: Sandra

Bloggerin von www.hundert-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.